Autodesk Revit Architecture® - 3D CAD-Software

Mehr Planungssicherheit, höhere Produktivität und mehr kreativen Freiraum mit den intuitiven Werkzeugen des innovativen Planungs- und Dokumentationssystems Revit Architecture 2008: Revit Architecture wurde speziell für die Gebäudedatenmodellierung (Building Information Modelling) konzipiert, sodass sämtliche Änderungen, die Sie an einer Stelle vornehmen, automatisch in allen hiervon betroffenen Bereichen übernommen werden. Damit profitieren Sie von stets übersichtlich strukturierten, einheitlichen und vollständigen Plänen und Baudokumenten.

Bidirektionale Assoziativität
Revit Architecture bietet eine parametrische Technologie zur leichten und intuitiven Bearbeitung von Gebäudemodellen. Mit Revit Architecture steht das Gebäude im Ganzen im Vordergrund und nicht einzelne Schnitte, Grundrisse oder Ansichten. Dank der parametrischen Technologie und zentralen Speicherung werden alle Änderungen – ganz gleich, ob sie in Modellansichten, Zeichnungen, Bauteillisten, Renderings, Schnitt- bzw. Planansichten vorgenommen werden oder auch in einer sehr späten Phase des Bauprozesses – automatisch für das gesamte Projekt koordiniert. Alle Planungsdaten sind stets übersichtlich strukturiert, konsistent, vollständig und auf dem aktuellsten Stand.

Kontakt
Anfrage
Hier bekommen Sie schnell Ihr Informationsmaterial
Datenblatt herunterladen
Telefonische Kontakt
Tel. Nr.: +49 4221/925414

Parametrische Komponenten
Parametrische Komponenten bzw. Familien sind die Basis für alle Gebäudekomponenten, die in Revit Architecture erstellt werden und bieten damit ein flexibles System für die Entwicklung von Entwurfsideen und Formgebung. Damit verfügen Sie über eine leistungsstarke Möglichkeit zur Visualisierung von Konzepten auf unterschiedlicher Detailebene.

Bauteillisten und Mengenberechnungen
Bauteillisten sind im Grunde lediglich eine andere Form der Darstellung des Gebäudemodells in Revit Architecture. Sie können in allen Gebäudeansichten oder auch in den Listen arbeiten. Sämtliche Änderungen in den Bauteillisten werden automatisch in allen anderen Listen im Modell übernommen. Mit dem neuen Werkzeug für die Mengenberechnung lassen sich detailgenaue Materialmengen ermitteln. Diese Funktionalität findet sowohl in Projekten des nachhaltigen Bauens als auch zur Überprüfung der Mengenangaben in Kostenvoranschlägen Einsatz.

© 2009 THS Ing. ges. mbH | Alle Rechte vorbehalten